Wer wir sind

Die Parlamentarische Linke (PL) ist ein Zusammenschluss von sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten. Unser Ziel ist es, Diskussionen anzustoßen, politische Ideen zu entwickeln und ihre Umsetzung voranzutreiben – innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion und auch darüber hinaus. Dabei eint uns unsere Zugehörigkeit zur SPD-Linken und das damit verbundene Eintreten für Freiheit, Gleichheit und gesellschaftlichen Fortschritt. Mit über 70 Mitgliedern ist die Parlamentarische Linke der größte Zusammenschluss innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion.

Woher wir kommen

Die Parlamentarische Linke steht in der Tradition des Leverkusener Kreises, der 1972 gegründet wurde. Zu seinen Gründungsmitgliedern zählt unter anderem der spätere SPD-Vorsitzende Björn Engholm. Nach der Bundestagswahl 1980 benannte sich der stark gewachsene Leverkusener Kreis in Parlamentarische Linke (PL) um. Seit über 30 Jahren ist die PL der Zusammenschluss der SPD-linken Abgeordneten in der SPD-Bundestagsfraktion.

Was wir wollen

Wir wollen eine Gesellschaft, in der die Herkunft nicht über Lebenschancen entscheidet. Wir wollen, dass Wohlstand gerecht verteilt wird. Und wir wollen den sozial-ökologischen Umbau unserer Gesellschaft. Unsere Überzeugungen bringen wir in die Tagespolitik, aber auch darüber hinaus ein. Denn unser Anspruch ist, über den Tellerrand hinaus zu denken. Gemeinsam mit unseren Bündnispartner_innen in Wissenschaft und Zivilgesellschaft arbeiten wir an neuen Ideen für eine solidarische Gesellschaft.

Der Vorstand

Matthias Miersch

Matthias Miersch

Sprecher
Sönke Rix

Sönke Rix

Stellv. Sprecher
Kerstin Tack

Kerstin Tack

Stellv. Sprecherin
Bärbel Bas

Bärbel Bas

Schatzmeisterin

Leitungskreis

  • Niels Annen
  • Oliver Kaczmarek
  • Hilde Mattheis
  • Nina Scheer
  • Wiebke Esdar
  • Daniela Kolbe
  • Sarah Ryglewski
  • Dagmar Schmidt